Das Unternehmen in3.de bietet Ihnen ein umfassendes Angebot bestehend aus:
   
 
Schulungen // Ob man heute am Markt besteht, hängt sehr stark davon ab, wie gut und schnell man die Werkzeuge benutzen kann. Hierbei geht es nicht nur darum, die nötigsten Funktionen zu kennen, sondern vielmehr darum, die Arbeitsschritte zu optimieren und durch besseres Allgemeinverständnis optimiertere Arbeitsweisen zu entwickeln. Durch speziell angepasste Fortbildung gebe ich Ihnen den nötigen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb.

In3.de bietet Kurse für 3ds Max, FreeForm (Modelling und Modelling Plus) und ClayTools.
   
 
Präsentation // Eine Präsentation muss sowohl informativ als auch unterhaltsam sein. Die Zuschauer werden in nur kurzer Zeit mit einer Fülle von Informationen überhäuft. Hierbei ist es wichtig, dass die Zuschauer nicht ermüden oder resignieren. In meiner Berufslaufbahn kann ich auf eine langjährige Erfahrung in Produktpräsentation zurückblicken. Ich helfe Ihnen, ihr Produkt werbewirksam und informativ zu präsentieren.
   
 
Digitale Produktion // Filme und Werbung sind ohne digitale Effekte nicht mehr denkbar. Dabei handelt es sich nicht nur um gewaltige Explosionen und spektakuläre Raumschiffe, sondern hauptsächlich um feine Korrekturen und Betonungen. Mit meinem Fachwissen stelle ich Ihre Produktion von der Planung bis zur Fertigstellung in das richtige Licht. Da es heutzutage fast keinen Werbe- und Spielfilm mehr gibt, der nicht nochmals einer digitalen Nachbearbeitung oder Ergänzung bedarf, ist das Auge des Betrachters nun auch geübter.Der Bessere gewinnt.
   
 
Produkt-
gestaltung //
Als diplomierter Produktdesigner werde ich Ihnen helfen, Ihren Wünschen und Ideen eine Form zu geben, die anspricht. Dabei wird das Hauptziel nie aus den Augen gelassen: die Form ergibt sich aus der Funktion. Ein Produkt muss sich dem Anwender selbst erklären. Es gibt immer wieder Produkte, die entweder gar nicht oder nur sehr umständlich zu bedienen sind. Mit meiner Hilfe liegen sie deutlich im Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern. Auf Wunsch kann ich auch Ihre Designvorschläge in digitale Modelle umwandeln. Diese Modelle können dann entweder als fotorealistisches Bild oder als Animation dargestellt werden oder aber als wirkliches Objekt ausgegeben werden.
   
 
Oberflächen-
rückführung //
Modelle, die entweder rein für die Fertigung modeliert werden oder auch Objekte, die über das Scannen digitalisiert wurden, sind in der Regel extrem hochpolygonal. Manche Formenbauer bevorzugen Oberflächendaten anstelle von STL-Polygondaten. Bei in3.de können sie ihre Polygondaten in Oberflächendaten umwandeln lassen. Die Ausgabe der Daten erfolgt in IGES oder STP.

Im Bereich der Animation werden saubere niederpolygonale Modelle erwünscht. Auf solche Low-Poly-Objekte lassen sich dann auch wesentlich leichter UVW-Koordinaten zuweisen. Die Ausgabe der Daten erfolgt als MAX oder OBJ sowie in weiteren Dateiformaten. Auf Wunsch werden auch UVW-Abwicklungen (UVW-Unwraps) erstellt.

oder

Die Erstellung von sauberen Mesh-Objekten aus Ihren 3D Scans und Ihren Clay- oder Voxeldaten. 3D-Objekte, welche zum Beispiel durch 3D-Scans entstanden sind, bestehen normalerweise aus so vielen Flächen, dass das Model nur noch schwer zu bearbeiten ist. Gerade sehr detailreiche Modelle können aus mehreren millionen Polygonen bestehen. Durch diese willkürliche Triangulierung ist es sehr schwierig die entsprechenden Texturen anzupassen. Solch hochaufgelöste Objekte benötigen wesentlich mehr Zeit beim Renderprozess als ein sauberes optimiertes Mesh. Da sich die Triangulierung relativ willkürlich um das Objekt legt werden auch beim Animieren oft unerwünschte Effekte erreicht, weil sich manche Bereiche ungewollt mitbewegen oder die Triangulierung nicht entlang der Biegungen verläuft. Bei in3.de werden Ihre Daten in saubere Meshs umgewandelt. Extrainformationen wie feine Strukturdetails können dann mit "Normal-Maps" entweder beim Rendern oder in Echtzeit dargestellt werden.